Schraubertipps

Wichtiger Hinweis:
Die hier veröffentlichten Anleitungen und Informationssammlungen sollen als Richtlinien und Hilfestellung dienen. Sie können keinesfalls die Sachkunde und Erfahrung eines Fachhandwerkers ersetzen. Ebenfalls sind sie kein Ersatz für die Werkstattliteratur, die Fahrzeughersteller bzw. freie Autoren veröffentlichen. Der Betreiber dieser Webseite kann daher KEINE HAFTUNG für Schäden und sonstige Folgen übernehmen, die sich aus der Verwendung der hier veröffentlichten Informationen ergeben.
IM ZWEIFEL SOLLTE IMMER SACHKUNDIGER RAT UND HILFE VON SPEZIALISTEN HINZUGEZOGEN WERDEN!

Anfänger im Schrauberhobby müssen wissen, dass autodidaktisches Lernen immer mit Fehlern verbunden ist. Jeder Schrauber, egal ob Hobbyist oder Profi, hat im Laufe seiner Karriere mehr als ein Ding "kaputtrepariert". Daher ist es, besonders bei sicherheitskritischen Bauteilen wie Bremsen und Fahrwerk sehr wichtig, mit größter Vorsicht und Umsicht zu Werke zu gehen und im Zweifel nochmal nachzulesen oder zu fragen ob es wirklich richtig ist. Dies hilft nicht nur dabei, ein besseres Ergebnis zu erzielen, sondern sorgt auch für Sicherheit und Erfolg. Man sollte auch nie vergessen, dass Roller im Straßenverkehr eine potentielle Gefahr darstellen. Sowohl für den Fahrer als auch für andere Verkehrsteilnehmer, deshalb ist es wichtig, dass wirklich alles in Ordnung ist. 
Natürlich soll sich niemand von solchen "Unkenrufen" den Spaß am Schrauben verderben lassen. Ein gesundes Maß an Vorsicht ist aber nie verkehrt.
 
 

Keine Kommentare:

Kommentar veröffentlichen