Montag, 29. Januar 2018

Jawa: manchmal ist es einfach zu einfach ...

Festgefahrene Denkmuster sind bisweilen ein Problem, denn sie verstellen den klaren Blick auf Dinge, die sich außerhalb ihres Bereichs befinden. Das Polrad der Babetta ist ein solches Ding. Ich hatte einfach nicht bedacht, dass es ja nicht unbedingt ein spezieller Polradabzieher sein muss um das Teil von der Kurbelwelle zu trennen. Etwas Internetrecherche förderte die Lösung zu tage und ich gebe zu, dass es mir ausgesprochen peinlich ist nicht selbst darauf gekommen zu sein.

Bei näherer Betrachtung zeigt sich, dass es zwei Gewinde gibt. Das M5-Gewinde der Halteschraube im Kurbelwellenstumpf und ein M8-Gewinde im Polrad selbst. Dieses dient dazu, das Polrad vom Kurbelwellenstumpf abzudrücken. Als "Abzieher" dient dabei eine gewöhnliche M8-Schraube.
Um den Kurbeltrieb festzusetzen eignet sich ein Ölfilterschlüssel, natürlich mit etwas Holz unterlegt um das Polrad nicht zu beschädigen. Die M8 Schraube wird dann einfach angezogen und keine halbe Minute später gehen Polrad und Kurbelle getrennte Wege.
Jetzt zeigt sich eine weitere Besonderheit der Babetta-Konstruktion. Nämlich, dass es keine Nutfeder (Polradkeil) gibt sondern das Polrad durch einen Passstift in seiner Position fixiert wird. 
Der nun endlich freigelegte Wellendichtring der Zündungsseite scheint tatsächlich dicht zu sein. Aus der Nähe betrachtet wirkt sein Sitz jedoch arg vernudelt. Hier wurde offenbar schon einmal mit recht groben Methoden herummontiert. 
Darum werde ich den WeDi wohl auf jeden Fall erneuern, die Dinger sind günstig und problemlos zu beschaffen. Was noch fehlt ist allerdings eine Lösung zum Abziehen der Kupplung. Ich hatte den Tipp bekommen, dass es bei einigen Jawamotoren mit einem normalen Plattenabzieher ginge.
Dieser lässt sich auch tatsächlich ansetzen, erreicht jedoch nicht die Kurbelwelle. Hier ist woh tatsächlich ein Sonderwerkzeug erforderlich, das ich auch schon (vermutlich) gefunden habe. Aber es muss natürlich wieder in Tschechien bestellt werden, was wieder Wartezeit bedeutet. Zum Glück ist das Jawaprojekt nicht eilig.Es muss nur bis Weihnachten fertig sein, aber niemand hat gesagt es müsse Weihnachten 2018 sein ...








Keine Kommentare:

Kommentar veröffentlichen