Dienstag, 16. Februar 2021

die Thailand-Connection und andere gute Dinge

In den letzten Wochen hat sich hier im Blog nichts getan. Tatsächlich haben mich zwei Leser sogar angeschrieben, ob alles in Ordnung sei. Es können alle beruhigt sein, denn es ist alles in bester Ordnung. Kein Corona-Fall, keine sonstigen Probleme, abgesehen von extremen Temperaturen die das Arbeiten in der Werkstatt praktisch unmöglich machen.

Denn am Ende des Tages ist das Gebäude eben doch eine zugige alte Scheune, heizen bringt nur bis zu einem gewissen Grad etwas. In den letzten Wochen waren es deutlich zweistellige Minusgrade, das bringt dann nichts mehr. Darum war hier eben nichts los.

Die Zeit ließ sich aber auch anderweitig gut nutzen und gelegentliche, kleine und nicht weiter berichtenswerte Schraubereien waren auch drin. So hat der Centro einen neuen Auspuff bekommen und ich habe angefangen, den Bajaj für die neue Saison fit zu machen.

Zum Bajaj passte dann auch, dass mich vor ein paar Tagen ein Slooowriders-Kollege angeschrieben hatte. Er hat über seine Familie Kontakte nach Thailand, und war auf diesem Weg in der Lage, mir zwei neue Reifen für den Bajaj zu beschaffen.

Die Größe 2,75X10 ist eben doch etwas arg exotisch und hierzulande nicht aufzutreiben. In Thailand sind sie aber erhältlich, sogar in recht ordentlicher Qualität und günstig. 

Gestern konnte ich die zwei neuen Rundlinge dann abholen, demnächst werden sie auf den Sunny kommen der dann endgültig fit für die neue Saison sein wird. Ihr seht also, es gibt auch in diesen Zeiten noch einiges Gute über das man sich freuen kann. Ich hoffe, auch für euch.





Keine Kommentare:

Kommentar posten