Freitag, 15. November 2019

Glubschi: Besuch von lieben Freunden und noch mehr Unobtainium

Zur Zeit ist mal wieder der Thum zu Besuch. Wie immer hat er natürlich etwas Arbeit für mich mitgebracht, diesmal in Gestalt seiner Ape 50, die etwas Zuwendung an der Elektrikfront braucht.
So schlecht der Ruf italienischer Elektrik im Allgemeinen sein mag, diesmal gab es nichts zu meckern und die Sache war schnell und mit wenig Aufwand erledigt.

Ein Umstand, der umso erfreulicher war, als ja noch immer ein gabelloser Centro in der Werkstatt stand.
Das neue Lenkkopflager war die Tage in der Post, darum war die Gelegenheit günstig zumindest die Gabel wieder einzusetzen. Denn die meisten anderen Teile fehlen noch. Mit Gabel ist es aber immerhin möglich, das Vorderrad wieder einzubauen und den Roller damit zumindest einigermaßen beweglich zu machen.
Mir war nämlich zwischenzeitlich noch ein rares Teil für den Centro angeboten worden: Ein originalverpackter Buzzetti Seitenständer, bei dem allerdings die Schrauben fehlten. Für den Verkäufer ein Grund, das Teil zum Schnäppchenpreis zu verkaufen.
Um die Einbauposition des Ständers, der Aufgrund seiner Bauweise eindeutig zur rechtsseitigen Montage vorgesehen ist, gab es zunächst ein wenig Rätselraten. Aber bald war klar, dass der Ständer nur an der Auspuffhalterung montierbar ist. Eine kuriose Lösung, die irgendwie zum Roller passt.
Tatsächlich funktioniert das aber erstaunlich gut. Der Roller steht solide und sicher auf dem Seitenständer. Großen Belastungen sollte man diese Konstuktion aber wohl nicht aussetzen. Für ein kurioses Sammlerstück wie den Centro taugt es aber allemal.

Zwischenzeitlich habe ich noch herausgefunden, dass es im Originalzubehör von Malaguti einen konventionell linksseitig montierten Seitenständer für den Centro gab. Diesen suche ich jetzt natürlich auch noch, denn zwei Seitenständer an einem Roller wäre schon irgendwie lustig.




Keine Kommentare:

Kommentar posten