Freitag, 5. April 2019

Luigi: aus prominentem Vorbesitz

Es gibt Kleinigkeiten die ganz furchtbar nerven können. Ein nicht funktionierendes Radio in der Karre zum Beispiel. Genau damit tötete mir die Ape in den letzten zwei Wochen den Nerv. 
Der rechte Lautsprecher ging schon länger nicht mehr, nachdem nun auch noch der linke den Dienst versagte herrschte Stille, zu viel Stille für meinen Geschmack. Nur leider war die Zeit bisher nicht ausreichend um das Problem anzugehen. Immerhin hatte mir Ronny bei seinem Besuch am letzten Wochenende zwei gebrauchte Lautsprecher zum Testen mitgebracht. 
Einer davon ersetzt nun den völlig toten linken Lautsprecher. Beim rechten hatte sich nur ein Stecker los gerappelt. Es sind eben manchmal wirklich nur Kleinigkeiten, aber in Kombination mit Zeitmangel werden diese dann zu einem echten Problem. Immerhin, jetzt geht das Radio wieder, ich kann unterwegs etwas Musik hören. Danke an Ronny für die Lautsprecher!
Das verstorbene Altexemplar war reif für die Schrotttonne, aber selbst ein toter Lautsprecher enthält noch etwas, das sich weiter verwenden lässt.
Genau, den Ringmagneten. Magnete kann man bekanntlich nie genug haben, darum wurde der Rundling gerettet und der Sammlung einverleibt.
Den Musikgenuss störte allerdings noch ein nerviges Scheppern. Auch das so eine Kleinigkeit, die ich nun schon längere Zeit verschleppe. Quelle des Geräusches war die Schaltkulisse, die ohnehin etwas Zuwendung brauchte. Meine "Schaltsocke" hing nur noch an einem halben Faden.
Unter der Kunststoffabdeckung befindet sich die eigentliche Kulisse, ein Blechgehäuse, das auf den Mitteltunnel aufgeschraubt ist. Die Halteschrauben waren locker, daher das nervige Scheppern. Hier half einfaches Nachziehen der Schrauben, außerdem erhielt die Mechanik etwas frisches Fett.
Die Schaltsocke kam anschließend provisorisch wieder an ihren Platz. Wirklich toll ist diese Lösung nicht, aber die originale Gummimanschette ist von so schlechter Qualität, dass man sie praktisch im Wochentakt tauschen müsste.
Immerhin herrscht in der Ape jetzt wieder eine gesunde Ruhe, klein Scheppern aus der Schaltung mehr. Dafür Musik aus beiden Lautsprechern und so macht Apefahren gleich nochmal so viel Spaß.







Keine Kommentare:

Kommentar veröffentlichen