Mittwoch, 1. September 2021

Ordnung lohnt sich

 Ich weiß nicht, wie oft ich es hier schon erwähnt habe: Ich hasse Unordnung und Chaos, denn diese Dinge bremsen mich in meinem Arbeitsfluss. Trotzdem passiert es immer wieder, dass sich in einzelnen Bereichen der Werkstatt Chaosnester bilden. Die Ecke mit den Kleinteileschütten und -magazinen ist dafür natürlich besonders anfällig.

Wobei das eigentliche Problem vor allem darin bestand, dass sich das ehemals sehr ordentliche System selbst überlebt hatte. Es ist mittlerweile einfach eine zu große Auswahl an Kleinteilen vorhanden. Alles Dinge die Sinn ergeben, aber deren Anordnung optimiert sein sollte.

Bei einer bekannten Discounterkette gab es die Tage Magazinkästen zu einem guten Preis, weshalb ich da einfach mal zugeschlagen habe. Der bereits vorhandene Kasten stammt ebenfalls von dieser Firma und hat sich sehr gut bewährt. Also warum nicht mit diesen Dingen erweitern?

Tatsächlich ist alles was vorher in der Ecke war auch jetzt wieder drin, nur eben besser sortiert und leichter auffindbar. Genau so wie ich mir das eigentlich wünsche. Ein paar der Fächer sind sogar leer geblieben, es ist also noch Luft für Hinzufügungen, was ich eigentlich ganz gut finde. 

Monetär hielt sich die Investition mit knapp 20€ sehr in Grenzen, dafür ist der Zeitaufwand immens. Fast ein voller Arbeitstag, nur mit dem Umschichten der Kleinteile. Aber dieser Einsatz lohnt sich auf lange Sicht, denn jetzt gehen zukünftige Arbeiten viel leichter von der Hand.




Keine Kommentare:

Kommentar veröffentlichen