Sonntag, 25. April 2021

Old Blue: Autoschreinerei

Es gibt Dinge die nerven ohne wirklich schlimm zu sein. Eine solche Sache war, es mag kurios erscheinen, der Kofferraumteppich in meinem Golf.

Es gibt beim Golf 3 keinen wirklichen "Deckel" für die Ersatzradmulde. Darum war in die Teppiche eine Verstärkung, wohl aus Hartpappe, eingearbeitet. Nach einigen Jahrzehnten ist diese aber so weich geworden, dass sich immer eine Kuhle über dem Reserverad bildet. Folglich kullert alles was im Kofferraum liegt dort hin und das nervt.

Nun könnte man natürlich einfach eine Sperrholzplatte unter den Teppich legen und das Problem wäre gelöst. Beim Cabrio ist das aber nicht so einfach, denn die Kofferraumluke ist zu klein, um ein entsprechendes Stück Holz hindurch zu bekommen.

Was auch immer man sich da also zusammenbaut muss faltbar sein. Ein paar Scharniere hatte ich noch rumliegen und der Rest war dann eigentlich nur noch eine Frage von gründlich messen und etwas Stichsägenaction.

Das kleine Brett rechts wäre nicht unbedingt nötig gewesen, aber die Idee, das Staufach vor dem rechten Rücklicht besser nutzbar zu machen hatte ich schon länger. Also warum nicht gleich umsetzen?

Diesen Teil der Holzplatte wird man später als einzigen sehen. Darum habe ich ihn mit einem Stück einer alten Fußmatte überzogen. Der Nadelfilz ist robust und passt optisch gut zum eigentlichen Kofferraumteppich.

Mit der Klappfunktion passt das Ding dann auch, sehr knapp, durch den Ausschnitt der Klappe. Außerdem lässt es sich leicht hochheben um das Reserverad zu erreichen. Manchmal sind es eben ganz simple Dinge, die ein lästiges Problem abstellen.

Viel Platz ist ja nun wahrhaft nicht im Kofferraum des Cabrios. Aber so ist er wenigstens ordentlich nutzbar. Denn seien wir ehrlich: Bisher hat es mir immer gelangt und für mehr sind Ape und Anhänger zuständig.

Anschließend gab es noch einen Radwechsel, denn die Winterreifensaison ist wohl endgültig vorbei. Die Astra-Felgen vom letzten Winter kommen aber nicht mehr drauf, montieren lassen sie sich, abnehmen ist eine ganz andere Sache. Das war eine doofe Idee und VW-Schrauber wissen auch warum ;)

Die alten Sommerfelgen stehen aber auch auf meiner persönlichen Abschussliste. Denn wirklich schön sind sie nicht mehr. Ersatz habe ich aber noch nicht und die Reifen sind noch für einen Sommer gut, also bleibt das erst mal. Ich brauch ja auch in der Zukunft was zu tun.

Keine Kommentare:

Kommentar posten