Mittwoch, 1. Juli 2020

Slooowriders "Corona-Rally" 2020, ein bisschen Spaß muss sein

Die Bauarbeiten an der neuen Werkstatt sind in vollem Gange, aber das heißt ja nicht, dass nicht noch etwas Zeit zum Blödsinn machen übrig wäre. Darum habe ich heute nach Feierabend meine persönliche Wertungsprüfung zur "Corona-Rally" der Slooowriders abgefahren.



Das Reglement findet ihr hier: https://www.slooowriders.de/forum/reisen-und-treffen-planen/slooowriders-corona-rally-nur-so-eine-idee/#p16402 Mitmachen darf übrigens jeder, nicht nur die Forenuser.

Gestartet bin ich heute einmal etwas oberhalb des Donautals, beim Weiler Oberirading (20 Punkte).
Nachdem damit gleich das erste O eingesammelt war, ging es weiter durchs Donautal zum zweiten O. Oberndorf ist leider groß genug für ein gelbes Schild und bringt damit nur 10 Punkte.
Von Oberndorf aus geht es weiter, entlang der Donau nach Bad Abbach und bei Poikam auf die andere Donauseite. Gegenüber von Oberndorf liegt dort Lohstadt. Von dort aus zweigt eine Hochstraße ab nach Bergmatting und passiert dabei die Einöde Rosengarten (20 Punkte).
Kurz hinter Bergmatting kommt Schneckenbach, wieder ein gelbes Schild (10 Punkte).
Immerhin liefert das namensgebende Tier den ersten Buchstaben des gesuchten Wortes. Aber es geht trotzdem direkt weiter, über Viehausen nach Eichhofen im Labertal (10 Punkte).
Kurz nach Eichhofen befindet sich die, für die Ruine der Höhlenburg berühmte, Ortschaft Loch. Ein Name, der wohl durchaus für die Sonderpunkte qualifiziert ist und darum nicht nur das L, sondern gleich 15 Punkte liefert.
Der nächste Ort ist die, relativ große, Gemeinde Deuerling, die darum natürlich auch ein gelbes Schild hat (10 Punkte).
Am schwierigsten war es auf dieser Route das W zu finden. Waldetzenberg ist etwas ab vom Schuss und erfordert darum einen kleinen Umweg, bringt aber trotzdem weitere 10 Zähler.
Irgertshofen ist hingegen ein direkter Wegpunkt auf der weiteren Reise und bringt, ganz nebenbei, nochmal 10 Punkte.
Ein O fehlt noch und die Einöde Obereinbuch liefert es auf dem Weg zum nächsten Wegpunkt (20 Punkte).
Dieser nächste große Wegpunkt ist Schönhofen, wunderschön gelegen zwischen Jurafelsen und weitere 10 Punkte wert.
Von hier aus ist es nur noch ein kurzes Stück zurück zur Donau. Diese ist bei Riegling wieder erreicht und die Fahrt damit zu Ende. Es fehlten ja nur noch das R und die letzten 10 Punkte.
135 Punkte und gut 85km waren das, völlig sinnlos und trotzdem hats Spaß gemacht. Ich bin mal sehr gespannt, was die anderen Slooowriders so alles entdecken.







Keine Kommentare:

Kommentar posten