Dienstag, 20. August 2019

Cargo Zip: das war knapp

Um den Zip war es in letzter Zeit etwas still, hauptsächlich deshalb, weil der Roller grundsätzlich tat was er sollte, bis vor etwa drei Wochen die Hinterradbremse schlagartig versagte. Eine ziemlich unschöne Sache, die auch beinahe im Straßengraben ausgegangen wäre. Seitdem steht der Roller in der Werkstatt, mir fehlte bisher einfach die Zeit genau nachzusehen was da eigentlich los war.
Heute war etwas Zeit und ich habe mich darum gekümmert, allerdings gab es vorher noch etwas an der Werkstatt zu schrauben. Die leere Wand neben dem Eingang störte mich schon länger. Der Platz ist nicht wirklich sinnvoll nutzbar, aber etwas schöner könnte er sein.
Ein paar Stücke altes Holz später gab es hier ein kleines Regal, das nicht zu sehr in den Weg ragt. Optisch eine deutliche Verbesserung und auch nicht unpraktisch.
Der Roller ist aber natürlich wesentlich wichtiger.
Dass die Hinterradfelge komplett mit Öl verschmiert ist hatte ich neulich schon gesehen. Mein Verdacht war daher, dass das Bremsversagen durch Getriebeöl in der Bremstrommel verursacht wurde.
Dass nach Abnehmen des Hinterrades drei Stücke Bremsbelag heraus fielen passte nicht wirklich zu dieser Diagnose. Ebenso wenig wie der verbrannte Lack auf der Felge.
Das Problem ist wohl zweigeteilt. Zum einen ist der Wellendichtring der Getriebeausgangswelle hinüber und zum anderen hat eine der Bremsbacken ihren Belag komplett verloren. Das die Bremse so nicht ordentlich funktioniert ist eigentlich klar.
Der nächste Schritt ist aber in jedem Fall das Getriebeöl abzulassen.
Das Öl war glücklicherweise frei von Spänen und noch fast vollständig vorhanden. Es war also nur wenig ausgelaufen und ein Getriebeschaden entsprechend unwahrscheinlich.
Gesifft hatte es aber auch schon auf der Antriebsseite. Der WeDi der Eingangswelle hat es auch hinter sich.





Im Getriebekasten war es dann, wie erwartet, schön sauber. Das passt soweit alles und ist unkritisch. Das Lager der Ausgangswelle hat es hinter sich, ebenso die zwei WeDi. Alles in allem eine sehr überschaubare Reparatur.
Die Getriebeinnereien sind in jedem Fall noch völlig in Ordnung und nach einer gründlichen Reinigung wieder verwendbar.Die relativ geringe Laufleistung des Rollers wird hier deutlich, die Wellendichtringe sind wohl einfach nur durch ihr Alter hart und undicht geworden.
Für heute blieb dann nur noch die hintere Felge zu säubern, den verbrannten Bereich anzuschleifen und etwas gelbe Farbe drauf zu sprühen.
Sobald die Teile für das Getriebe und die Bremsbacken da sind kann der Zip wieder zusammengebaut werden. Das hätte wirklich sehr viel schlimmer ausgehen können.





Keine Kommentare:

Kommentar posten