Donnerstag, 4. Juli 2019

Cargo Zip: Spannkraft verloren

Früher Feierabend, traumhaftes Wetter, was macht man da? Natürlich Rollerfahren. Die Frage nach dem Ziel war auch schnell beantwortet, denn der Zip brauchte etwas Zuwendung. Also ging es, ganz gemütlich auf Nebenstrecken, zur Werkstatt raus.
Dort stand dann erstmal etwas "Teilearchäologie" auf dem Programm. Das Ersatzteillager, das ja eigentlich "bekriechbar" sein sollte, ist genau das nämlich schon länger nicht mehr.
Ich HASSE Saustall, darum ging mir dieser Zustand schon länger gewaltig auf den Zeiger. Ich habe deshalb die erste halbe Stunde in etwas Ordnung investiert.
Viel besser, vor allem habe ich aber das gefunden, was ich eigentlich schon länger suchen wollte:
Genau, ein Motor, aber nicht für den Zip. Soviel sei schon verraten. Dieser Trümmer wird demnächst Teil eines anderen Beitrages sein. Vorerst ging es um den Zip.
Dieser läuft eigentlich perfekt, es gibt nichts zu meckern. Allerdings rupfte seit der Arbertour die Kupplung im Stand, trennte nicht mehr richtig und würgte den Motor teilweise sogar ab. Das geht natürlich gar nicht und so habe ich heute mal im Antriebsstrang nach dem Rechten gesehen.
Grundsätzlich ist die Kupplung in gutem Zustand, ebenso die Glocke und auch der Wandler.
Dieser hatte allerdings, wohl als Folge der Hitzewelle, einen Gutteil seiner Fettfüllung ausgeschwitzt. Es gab also zunächst frischen Schmierstoff für den Wandler.
Das eigentliche Problem waren allerdings die Kupplungsfedern. Diese waren, wohl auch durch Überhitzung, völlig erlahmt und rückten die Backen nicht mehr richtig ein. Das kann so natürlich nicht funktionieren.
Einen Satz gebrauchter "Tuningfedern" gab der Fundus noch her, damit sollte dieses Problem dann auch gelöst sein.
Mit einem kickstarter- weil zahnlosen Variodeckel aus dem Fundus ging es dann auf Probefahrt.
Diese zeigte dann, dass die "neuen" Federn das Problem gelöst und obendrein das Abzugsvermögen des Rollers erheblich verbessert hatten. Das kann also so bleiben.
Nicht so bleiben kann der völlig verwanzte Variodeckel des Rollers. Eigentlich wollte ich mich schon im Zuge der Neulackierung darum kümmern, aber das scheiterte seinerzeit am Zeitmangel. Jetzt ist aber etwas Zeit dafür, auch weil ich den Ersatzdeckel gefunden habe.
Das Kupplungsproblem hat aber auch mal wieder gezeigt, dass die kurzen Piaggiomotoren zur Überhitzung des Antriebs, insbesondere der Kupplung, neigen. Da ich den Roller weiterhin als Tourer fahren möchte muss hier Abhilfe geschafft werden. Die klassischen Bohrungen sind hier leider der einzig sinnvolle Weg, auch wenn das technisch nicht optimal ist.
So bekommt nun also auch der Cargo Zip etwas "Racelook" verpasst. Allerdings nicht mit einem blanken Deckel, was zwar cool aussieht aber nicht zum Traktorthema passt.
Jetzt muss aber erstmal die Grundierung trocknen, dann kann es hier weiter gehen. Grün oder Gelb, das ist hier die Frage ...

Keine Kommentare:

Kommentar veröffentlichen