Dienstag, 7. Mai 2019

Roter Baron: Vergangenheitsbewältigung

Abendliche Besuche in der Werkstatt sind bei mir ja eigentlich die große Ausnahme. Zum Einen habe ich Abends meistens keine Lust bzw. etwas besseres zu tun als zu Schrauben und zum Anderen will ich auch den Nachbarn nicht auf die Nerven gehen. Aber manchmal ergibt es sich eben doch, dass eine "Spätschicht" ansteht.
Erledigt habe ich heute etwas, das schon seit ein paar Wochen ansteht. Der Rote Baron sollte endlich einen neuen Auspuff bekommen. Der alte Topf, noch der originale PX80-Auspuff, hatte es einfach hinter sich.
Der Riss am Übergang vom Krümmer zum Topf ist bei der PX ja recht oft ein Problem, außerdem war im Auspufftopf eine riesige Delle, ein Andenken an den Abflug in Tschechien vor gut zwei Jahren.
Wer mag kann diese unschöne Episode hier nachlesen: https://rollerchaos.blogspot.com/2017/09/roter-baron-bruchlandung-in-bohmen.html

Als Ersatz für den reichlich ramponierten Originalauspuff hatte ich schon vor geraumer Zeit günstig einen gebrauchten, aber im Grunde neuwertigen Sito erstanden.
Qualitativ ist der Sito sicher nicht die erste Wahl bei der PX, aber in diesem Fall war der Preis so günstig, dass ich damit gut leben kann.
Eingebaut war der Auspuff dann schnell und beim Startversuch gab es eine Überraschung: Es ist wirklich erstaunlich, wie leise eine PX sein kann, vor allem, wenn man sich schon an einen total fertigen Auspuff gewöhnt hatte.
Unterm Roller liegend habe ich dann auch noch den Hauptständer angesehen. Dieser hängt seit geraumer Zeit ziemlich tief. Dafür gibt es bei der PX letztlich zwei Ursachen. Eine erlahmte Haltefeder oder einen gebrochenen Anschlag.
Natürlich ist es, mal wieder, der Anschlag der im Sterben liegt. Bei nächster Gelegenheit gibt es dann also noch einen neuen Hauptständer für den Baron, das hat aber keine besonders hohe Priorität, das Ding wird ohnehin nur sehr selten benutzt.
Im März hatte der TÜV tatsächlich den überstehenden Spiegelhalter bemängelt. Nichts was eine erfolgreiche HU verhindern würde, aber doch als Hinweis auf dem Protokoll vermerkt. Ich mag so was gar nicht, außerdem stört es mich sowieso schon länger. Aber wie es halt so ist, manchmal braucht die Motivation etwas Anschub.
Winkelschleifer raus und ab mit dem unnötigen Loch, spart ja auch Gewicht und damit Sprit ;-) .
Die abschließende Probefahrt war kurz aber gut, der Roller läuft mit dem neuen Auspuff deutlich besser. Inwiefern ich für den Sito noch die Bedüsung ändern muss habe ich heute Abend aber nicht mehr getestet, dafür war die Probefahrt zu kurz, es ging mir mehr darum zu sehen, ob das Teil wirklich dicht ist. Ist es und damit war für heute dann auch Feierabend.

Keine Kommentare:

Kommentar veröffentlichen