Donnerstag, 9. August 2018

Spirit: Hello, my name is ...

Ich bin mir zugegeben nicht ganz sicher, ob der Chinakracher wirklich als Werbefigur für den Blog taugt. Er ist ja ansich doch eine eher unauffällige Kreatur, wenn auch eine, die sich in letzter Zeit als recht dankbar erwiesen hat. Da es morgen damit tatsächlich auf eine größere Tour mit der Karre gehen soll, bin ich ihn in den letzten Tagen recht fleißig gefahren, einfach um zu testen ob er wirklich ordentlich funktioniert. Kurz gesagt: er tut es tatsächlich, aber wirklich 100%ig mag ich dem Hobel nicht trauen.
Ein kleines kosmetisches Problem waren die seit der Neulackierung fehlenden Schriftzüge auf dem Roller für mich aber trotzdem. Irgendwie sah der Roller ein wenig kahl aus ohne die Schrift. Darum habe ich Alex von www.oldtimeraufkleber.de damit beauftragt, ein paar neue Schriftzüge für den Roller zu gestalten. Er hat dies, wiedereinmal zu meiner vollen Zufriedenheit getan.
Vor allem freut es mich, dass der Spirit wieder seinen vollen Namen auf dem Seitenteil trägt, diesmal in einer Aufkleberversion der Sütterlinschrift, die schon mehrmals für verwirrte Blicke gesorgt hat. Es ist einfach schön, wenn nicht jeder sofort lesen kann was da steht.
Jetzt muss in den nächsten Tagen nur noch die Technik halten. Drückt mir die Daumen, morgen früh gehts auf Piste.



Keine Kommentare:

Kommentar veröffentlichen