Sonntag, 26. August 2018

Old Blue: Schwarzmalerei

Manchmal kommen aus der Schraubercommunity Tipps, bei denen ich mir kaum vorstellen kann, dass sie tatsächlich funktionieren. Einen solchen habe ich heute ausprobiert.
Wie fast alle Golf 3 hatte auch mein Cabrio das Problem, dass sie linke Sonnenblende nicht mehr richtig einrastete. Ein Freund hat mir darum schon vor längerer Zeit eine Blende überlassen, die aus einem von ihm geschlachteten Golf kam. Allerdings war der Schlachter ein einfach ausgestatteter Viertürer und hatte darum helle Blenden. Die Funktion erfüllen diese natürlich auch, aber im dunklen Innenraum des Cabrios sieht es halt doof aus. Schwarze Sonnenblenden werden aber zu exorbitanten Preisen gehandelt, also was tun?
Aus dem Golfforum kam der Tipp, die Blende einfach mit Nitroverdünnung zu reinigen und dann mit mattschwarzer Farbe zu lackieren. Ich hatte meine Zweifel, aber nur Versuch macht klug.
Das Ergebnis kann sich tatsächlich sehen lassen, die Oberflächenstruktur der Blende ist etwas feiner als die der original-schwarzen auf der Beifahrerseite, es sieht aber deutlich stimmiger aus als vorher. Mal sehen wie sich das auf Dauer bewährt, fürs erste bin ich aber vom Ergebnis angenehm überrascht.



Keine Kommentare:

Kommentar veröffentlichen