Mittwoch, 4. Juli 2018

Luigi: notwendige Verbesserungen

Der Dachträger auf der Ape hat sich in seiner jetzigen Form sehr gut bewährt. Die Versteifungen aus Dachlatten bringen genau das letzte Bisschen Stabilität, das vorher fehlte. Allerdings sind die alten Querlatten, die ja schon auf dem ersten Träger drauf waren, nicht mehr wirklich gut. Die hintere war vor einigen Tagen sogar einfach abgefallen, es bestand also dringender Handlungsbedarf.
Die Querlatten und die provisorischen Holzstreben habe ich zunächst alle entfernt und statt der Holzstreben solche aus dünnem Flachstahl montiert. Die Idee dabei ist, dass der etwas überlange Flachstahl als "Blattfeder" wirkt und die beiden Trägerhälften nach außen spannt.
Eine Idee die tatsächlich funktioniert, denn auch ohne die eigentlichen Trägerlatten ist das Gestell so ausgesprochen stabil.
Drei der vormals sechs Latten kamen anschließend wieder auf das Gestell, diesmal durchgeschraubt statt mit Blechschrauben an die Längsträger geschraubt. Das gibt noch zusätzliche Stabilität und der Träger ist jetzt wirklich solide. Ich werde zunächst testen, ob drei Latten genügen, ansonsten werde ich die anderen drei natürlich auch noch ersetzen. So ist allerdings ersteinmal sichergestellt, dass sich der Träger nicht auflöst.




Keine Kommentare:

Kommentar veröffentlichen