Dienstag, 19. September 2017

Cargo Zip: beinahe fertig

Der heutige Schraubertag begann leider mit einem kleinen Fehlschlag. Denn meine GFK-Abformung hat nicht geklappt. Das verwendete Fett hat leider nicht verhindert, dass die Glasfasermatten am Klebeband angezogen haben. Darum ging das ganze nur in Bröckchen auseinander.
Leider ist mir auch sonst kein sinnvoller Weg eingefallen das Loch in der Lenkerverkleidung zu verschließen. Eine Anfertigung aus Blech wäre sicher möglich, ist durch die Form aber sehr schwierig und mit meinen Mitteln nicht umsetzbar. Aber vielleicht gibt es ja auch noch einen anderen Weg. Bis dahin muss es ein Provisorium tun.
Der Scheinwerfer ist jetzt wieder mit zwei Schichten Klebeband (Malertape und Panzerband) abgeklebt, die Panzerbandschicht habe ich zudem schwarz angesprayt. Das ist keine superschöne Lösung und vermutlich auch nicht dauerhaft haltbar, aber es genügt den Bauvorschriften. 
Erfreulicher war da schon, dass sich der neue Scheinwerfer problemlos verkabeln ließ. Dreiadrige Gummileitung ist für diesen Zweck perfekt geeignet und war noch im Fundus. Schade ist nur, dass die mit dem Scheinwerfer mitgekommene Fassung defekt ist. Das habe ich leider erst heute gemerkt und auf die Schnelle war natürlich kein Neuteil aufzutreiben. Also muss der endgültige Scheinwerfereinbau noch warten. 
Ungeachtet dessen konnte ich natürlich den Lenker zusammenbauen und den Frontträger endgültig befestigen. Außerdem habe ich das Topcase abmontiert und durch das alte Case vom Neos ersetzt. Dieses ist als Heckkoffer besser geeignet weil es eine Rückenlehne für den Sozius hat. 
Bevor das andere Case nach vorne konnte, war noch ein kleines Plastikgemetzel notwendig. Denn die Einstellschraube des Scheinwerfers soll natürlich zugänglich bleiben, auch ohne Werkzeugeinsatz. Deshalb musste die Grundplate noch etwas Material hergeben.
Das Loch beeinträchtigt die Stabilität nicht nennenswert, erlaubt aber den freien Zugang zur Scheinwerferbefestigung sobald das Topcase abgenommen ist, was ja ohne Werkzeug geht. 
Mit beiden Koffern ist der Roller jetzt beinahe fertig, fehlt nur noch der Scheinwerfereinsatz. Ich bin ehrlich gesagt schon sehr neugierig wie die Lichtausbeute sein wird.







Keine Kommentare:

Kommentar veröffentlichen