Dienstag, 9. Juni 2020

ein erhellendes Erlebnis

Die geklebte Frontmaske vom F12 war nach mehreren Tagen endgültig getrocknet, womit es möglich war, den Scheinwerfer wieder einzusetzen.
Somit war es dann möglich, den Roller wieder zusammen zu bauen.
Mit der großen und unhandlichen Frontmaske kein ganz leichtes Unterfangen, aber machbar. Mit Vorderrad und Kotflügel war dies dann auch wieder komplett und die Beleuchtung konnte nochmal getestet und eingestellt werden.
Es bleibt zu hoffen, dass das Problem damit dauerhaft gelöst ist. Mit dem neuen Schalter wirkt die Beleuchtung auch deutlich heller, gut möglich, dass sich im alten schon ein erheblicher Übergangswiderstand gebildet hatte. Hier ist es für die Zukunft eventuell geboten, über eine Entlastung nachzudenken.

Noch aus der Zeit als Tourenroller bei Markus gibt es für den F12 einen speziell angefertigten GPS-Halter. Nicht für ein Navi im modernen Sinn, sondern für ein einfaches GPS-Gerät alter Machart. Das Gerät existiert leider nicht mehr, darum hatte ich den nutzlosen Halter zunächst abmontiert.
Ich muss allerdings zugeben, dass mir das Teil eigentlich sehr gut gefällt. Es ist ein simples, aber wunderschön ausgeführtes Customteil, das zudem irgendwie Teil der Geschichte dieses Rollers ist. Eine Schande, es im Regal verrosten zu lassen.
Da ich durchaus vor habe, mit dem F12 die eine oder andere kleine Tour zu fahren, hat der Trümmer darum eine neue Aufgabe erhalten. Getränkehalter sind nämlich etwas überaus Nützliches.

Den Sunny-Felgen hatte zwischenzeitlich das Fertan-Bad gut getan. Sämtliche Rostellen sollten damit stabilisiert sein.
Tatsächlich zeigten sich die Felgen nach einer gründlichen Reinigung in sehr schönem Zustand. Letztlich reichte oberflächliches Anschleifen, um sie für die erste Grundierung fertig zu machen.
Vermutlich wird man nach der ersten Grundierschicht noch einmal drüber gehen müssen, aber es sieht so aus, als würde was draus werden.
Allerdings will ich mir bei diesen Felgen ganz bewusst Zeit lassen. Das soll wirklich sauber aushärten können, damit es dann auch dauerhaft hält. Denn allzu oft wird der Roller keine neuen Reifen bekommen.



Kommentare:

  1. Tagchen,

    Ausgesprochen gut beschrieben! Ist das damit vom Tisch?

    Mit freundlichen Grüßen,
    Wajos

    AntwortenLöschen
    Antworten
    1. Wenn das Licht vom F12 gemeint ist: Ja, das scheint wieder ordentlich zu funktionieren. Es muss sich halt in der Praxis zeigen, ob dies ein dauerhafter Erfolg ist.

      Löschen