Freitag, 26. Juli 2019

alle guten Dinge haben drei Räder (?)

Ersatzteile sind dank des kleinen Rollermasakers vor ein paar Tagen ja genug da, Zeit sie zu verwenden.
Darum habe ich heute Nachmittag den Roten Baron aus der Garage gezerrt und bin zur Werkstatt gerollert. Das hat natürlich auch den angenehmen Nebeneffekt, dass es für eine gewisse Abkühlung sorgt. 
Vor Ort zog dann zunächst die Zylinderverkleidung des Schlachters in den Wulfhorst um. Eine schnell und einfach erledigte Sache, auf die dann ein ausgesprochen zäher Kampf mit dem widerborstigen Auspuff folgte. Es beschleicht mich der Verdacht, dass der Krümmer verzogen ist. Denn wirklich passen tut das nicht. Nennt mich ruhig pingelig, aber eine Brechstange ist normalerweise nicht das richtige Werkzeug, um einen Auspuff in Position zu bringen.
Mit montiertem Auspuff sprang der Roller an. Ohne den Ansaugberuhiger aber ziemlich zäh und nur dank der frisch geladenen Batterie. Immerhin läuft der Motor gut und stabil. Warmgelaufen und mit dem zwischenzeitlich montierten Luftberuhiger sprang er dann auch sofort an. Zeit eine Probefahrt zu wagen.
Soweit läuft der Roller schön, zieht kräftig an und ist angenehm leise. Zumindest dicht ist der Auspuff also, trotzdem bleiben sehr viele Fragezeichen. Vor allem, ob der Roller beim nächsten Startversuch nach längerer Standzeit anspringen wird. Der Plan ist jetzt erstmal, ihn mindestens eine Woche stehen zu lassen und es dann zu versuchen.
Vorher stand aber noch die Beseitigung eines Elektroproblems auf dem Programm. Dass das Licht flackert und nur schwach leuchtet war Thum schon aufgefallen, ich habe heute außerdem festgestellt, dass die Batterie nicht geladen wird. Dabei fällt der Verdacht natürlich auf den Regler. Mit dem Teil aus dem Schlachter war dann das Problem auch gelöst. Zudem zog die Lampenmaske des Schlachters an den Wulfhorst um, einfach des deutlich besseren Zustandes wegen.
Tatsächlich neu und nicht vom Schlachter ist dafür die Bremsflüssigkeit, deren Wechsel mehr als nur überfällig war.

Wenn der Roller jetzt den "Ruhetest" besteht und nächstes Wochenende wieder anspringt, dann ist die technische Seite eigentlich erledigt. Mal sehen ...






Keine Kommentare:

Kommentar veröffentlichen