Sonntag, 12. Mai 2019

Black Bomber: Es lebt!

Heute war etwas Zeit sich mit dem Bomber zu befassen, den ich gestern in die Werkstatt gebracht hatte
Eigentlich wollte ich heute den Zip fertig machen, was grundsätzlich auch möglich wäre, denn die Ersatzteile für die Bremspumpe sind gekommen. Aber ohne Kompressor ist das nicht wirklich sinnvoll machbar. Darum stand heute erstmal der TPH auf dem Programm.
Wirklich repariert habe ich noch nichts, es ging mir mehr darum festzustellen ob der Motor läuft (was er tut) und den Allgemeinzustand zu beurteilen (besser als befürchtet, aber immer noch grausig genug). Nervig ist vor allem ein unerwartetes Elektrikproblem mit dem Roller. Anlasser und Bremslichter funktionieren nicht, wohl wegen eines tiefer sitzenden Kabelproblems. Hier wartet noch viel Arbeit auf mich.
Außerdem gibt es natürlich die bekannten Baustellen, wie die völlig zerfledderte Sitzbank, die feste Gabel oder die nicht funktionierende Vorderradbremse. Die Liste der zu beschaffenden Ersatzteile ist lang, als Projektziel steht fest, dass der TPH für den nächsten Winter als Winterroller fahren soll. Mal sehen ob das was wird.
Warum ich das hier so knapp abhandle? Ganz einfach, ich möchte mit diesem Projekt etwas Neues Ausprobieren und die Arbeiten primär im Youtube-Kanal vorstellen. Dies soll das klassische Format mit geschriebenen Blogposts nicht ersetzen, nur ergänzen. Der TPH ist einfach ein perfektes Beispiel für einen klassischen "Schrottroller für wenig Kohle", eine Art Fahrzeug zu der immer wieder Fragen kommen. Darum wird es über die Wiederbelebung des Bombers hier im Blog wenig zu lesen geben. Hier geht es dann demnächst mit dem Zip weiter.

Das erste Video der TPH-Serie erscheint übrigens am 28. Mai im Kanal.




Keine Kommentare:

Kommentar veröffentlichen