Sonntag, 27. Januar 2019

Roter Baron: Frühlingsputz

Die bestellten Teile für die X30 lassen noch auf sich warten, darum stockt die Arbeit zur Zeit etwas. Allerdings ist es ja auch schon Ende Januar und der Beginn der neuen Saison rückt näher. Zeit sich um den Roten Baron zu kümmern, der seit einem Vierteljahr Winterschlaf hält.
Natürlich war der Baron das Fahrzeug, das am gründlichsten zugeparkt war. Also erstmal eine Runde Roller-Tetris spielen.
Ein paar Minuten später stand der alte Blechkasten dann im Arbeitsbereich und ich konnte anfangen ihn zu zerlegen. Aber was soll man bei einem so robusten und zuverlässigen Roller großartig machen? Eigentlich nur eine allgemeine Durchsicht, auch im Hinblick auf den TÜV-Termin der im März ansteht. Was ich an der PX besonders schätze ist ihre enorme Zuverlässigkeit. So sprang der Roller dann auch ohne Mucken an, trotz der Standzeit.

Echte Mängel weist er auch keine auf, lediglich der Gaszug sitzt etwas fest. Hier ist wohl mal ein neuer Zug fällig, außerdem nehme ich jedes Jahr den Vergaser raus und reinige ihn.
Dabei kam, außer den üblicherweise zu wechselnden Dichtungen, auch nichts zu Tage. Es ist soweit wirklich alles in Ordnung.
Ich hatte allerdings nicht alle nötigen Dichtungen da, darum ist an dieser Stelle erstmal Baustopp. Es macht wenig Sinn jetzt weiterzumachen, lieber greife ich den Rest in einem Aufwasch an. Auch weil ich keinen Gaszug im Hülle da hatte, hier ist aber wohl mal ein kompletter Austausch fällig. Mein Plan ist jetzt nächstes Wochenende die komplette Inspektion zu machen und den Roller ein bisschen zu fahren. Dann kann, wie jedes Jahr, gegen Mitte Februar der Winterroller ins Sommerquartier und der Baron den Alltagsdienst übernehmen.

Manchmal ist die Schrauberei auch einfach schön, gerade an so dankbaren Fahrzeugen wie einer PX.


Keine Kommentare:

Kommentar veröffentlichen