Sonntag, 17. Dezember 2017

Spirit of Saxonia: Rollerschrott

Nachdem es mir nicht gelungen war den Spirit im Schnellverfahren wieder zum Laufen zu bringen habe ich ihn heute in die Werkstatt geschafft. Es ist doch deutlich angenehmer, in einem trockenen und halbwegs geheizten Raum zu arbeiten. 
So sind mir dann auch einige Dinge aufgefallen, die mir bisher schlicht entgangen waren. Unter anderem ist der Ansaugstutzen total rissig. Vermutlich hat der Schlag durch den Unfall dem Teil den Rest gegeben, eine durchaus plausible Erklärung für das Problem. Den Vergaser habe ich dann auch noch grundlich gereinigt, allerdings heißt es jetzt dennoch warten auf die Ersatzteile. 
Mit etwas Glück kommt das Zeug noch vor Weihnachten. Es wäre schön, wenn wenigstens diese nervige Baustelle vor den Feiertagen abgeschlossen wäre.
Damit dann an der Vergaserfront wirklich Ruhe ist, bekommt der Roller auch noch eine neue Membrane. Immerhin ist es ja der Schlachtvergaser mit unbekannter Vorgeschichte der hier Dienst tut.



Keine Kommentare:

Kommentar veröffentlichen