Freitag, 25. August 2017

BW's: schau mal rein

In einer Woche geht es auf Tour und glücklicherweise ist der Neos mitlerweile soweit auf Linie, dass ich mir keine großen Sorgen mache ob er durchhält oder nicht. Zu Schrauben ist also eigentlich nichts mehr. Trotzdem bin ich heute kurz in die Werkstatt gefahren, denn ich wollte mir noch eine kleine Nebenbaustelle ansehen.
Die Bestandsaufnahme beim BW's ist ja eigentlich abgeschlossen und der Roller soweit, dass ich nach der Tour den Motor komplettieren und ihn zum laufen bringen werde (zumindest versuchen ;) ). Bisher unbeachtet war jedoch der Antriebsstrang geblieben, ich hatte also keine Ahnung, was mich unter dem Variodeckel erwartet. 
Auf den ersten Blick sieht der Antrieb gut aus, aber um es genau zu beurteilen musste natürlich alles raus. 
Positiv ist schon mal, dass Kurbelwelle und Getriebewelle in praktisch neuwertigem Zustand sind. Keine vernudelten Gewinde und ausgeleierten Verzahnungen, sehr schön. 
Der Variator ist ein altes Hebo-Teil. Also eine hochwertige Komponente. Leider ist er schon ziemlich mitgenommen, insbesondere die Lauffläche der Riemenscheibe sieht nicht mehr besonders gut aus. Für ein paar Fahrversuche sollte es aber noch langen, genau wie der Antriebsriemen der drin war. 
Unter der Kupplungsglocke sieht es da schon besser aus. Hier ist eine einstellbare Rennkupplung von Hebo eingebaut. Auch dies ein Zeichen, dass der Roller seinerzeit mit hochwertigen Teilen aufgebaut wurde. Für das was ich vor habe, ist diese Kupplung auf jeden Fall mehr als ausreichend. Dass das (teure) Teil in gutem Zustand ist, ist da natürlich umso erfreulicher.
Weniger gut hat der, von Michael seinerzeit aufwändig bearbeitete, Variodeckel die Zeiten überstanden. Das Teil war einmal wirklich gut und hoch glänzend poliert. 
Sprühnebel und Dreck ließen sich gut abwaschen, doch leider sind in der Oberfläche einige ziemlich fiese Schrammen. 
Poliert sieht sowas nicht mehr schön aus, zudem soll es ja ein Crosser werden. Ich bin noch am überlegen was ich mit dem Variodeckel mache, evtl. tausche ich ihn sogar gegen ein unbearbeitetes Originalteil. Mal sehen ...

Insgesamt bin ich immer noch angenehm vom Zustand des BW's überrascht. Ja, das Ding sah beim Kauf aus wie etwas, das die Katze aus dem Wald geholt hat, aber mitlerweile ist da wirklich Potential drin. Irgendwie hab ich ein ziemlich gutes Gefühl bei der Karre. Aber jetzt wird dann erstmal Rollergefahren und nicht Rollergeschraubt. 









Keine Kommentare:

Kommentar posten