Freitag, 9. Dezember 2016

Klingonenkreuzer: Übergang zu den Feinheiten

Der Reifenhändler hat pünktlich geliefert und der Hinterreifen ist auf der neuen Felge. Es kann also weitergehen.
Bevor das Hinterrad rein kommt, ist es aber eine gute Zeit das Getriebeöl zu wechseln.
Danach wächst zügig zusammen, was zusammen gehört.


Das obligatorische Soundcheckvideo darf natürlich auch nicht fehlen. Jetzt wo der Auspuff sauber und spannungsfrei sitzt (die Montage war ein Traum!), ist dies ja aussagekräftig möglich.
Zwar überzeugt mich der Polini Original immer noch nicht restlos, aber langsam scheine ich mich an das Teil zu gewöhnen. Die abschließende Probefahrt war jedenfalls recht zufriedenstellend. 
Derzeit sind ja die 5,5g Gewichte eingebaut, die für den Chinaauspuff ideal waren. Die Endgeschwindigkeit hat sich daher nicht verändert, allerdings bricht der Roller jetzt nicht bei der leisesten Steigung total ein. Von perfektem Lauf ist er aber immer noch weit entfernt.
Allerdings dürfte auch am Vergaser noch etwas Arbeit notwendig sein, denn es scheint, als würde der Motor etwas zu fett laufen.



Keine Kommentare:

Kommentar veröffentlichen