Donnerstag, 15. September 2016

Kasperltheater: Der Stillstand hat ein Ende

Seit Bianca den Roller vor fast einem Jahr mit Motorschaden abgestellt hat ist ja ein bisschen was geschehen. Dennoch waren die letzten Monate eher von Stillstand geprägt, es gab einfach zu viele andere Dinge zu tun. Doch über den Winter soll der Zip wieder genesen, damit er im Frühjahr zurück auf die Straße kann.
Zunächst zog ein gebrauchter Zylindersatz in den Roller ein und ich habe das Einlassystem wieder montiert. Mit etwas Starthilfespray direkt in den Ansaugstutzen gab der Motor dann auch promt die ersten Lebenszeichen von sich. Das macht Hoffnung, auf einen baldigen Testlauf.
Der Zustand des Vergasers lies diesen jedoch nicht zu. Neben dem Straßendreck, der auch in den Ansaugtrichter geraten war, hatte diesem auch die lange Standzeit zugesetzt. 
Für die Innereien mag eine kurze Reinigung mit Bremsenreiniger genügen, doch für den Vergaser selbst war ads nicht mehr ausreichend. Dieser muss jetzt ersteinmal für mehrere Tage in Biodiesel einweichen, danach sollte er sich vernünftig säubern lassen.

Auf der kosmetischen Seite steht aber ohnehin noch die Lackierung des Heckpanzers aus. Dieser trug noch das Marineblau des alten Kleides, soll aber auch bald in mattem Orange und Schwarz erstrahlen. Ob der Decklack noch vor dem Winter drauf kann hängt vom Wetter ab, heute war es noch warm genug zum grundieren. 


Es geht also weiter mit dem berühmten, kleinen Zip. Zwar in keinen Schritten, aber dank Biancas neuem Alltagsroller können wir uns ja Zeit lassen. 





1 Kommentar:

  1. Moin, sieht ja fast so fertig aus wie mein "Scheunenfund". Der faehrt aber auch schon wieder... der mit der gekappten Getrenntschmierung

    gruss

    AntwortenLöschen