Montag, 8. August 2016

Puchal: langsam wird mir die Karre unheimlich ...

Wie berichtet hatte die X30 in Graz unvermittelt den Geist aufgegeben. Darum habe ich mich heute in der Werkstatt daran gemacht, den Fehler zu suchen und das Mofa wieder zum laufen zu bringen.

Zunächst mussten aber erstmal der gruselige Tourensitz und der unschöne, auf Reisen aber ganz praktische, abschließbare Tankdeckel weg. Beides war schnell erledigt und ich habe mich auf die Technik des Mofas gestürzt.
Eine gründliche Kontrolle der Zündung blieb ebenso ohne Befund wie die des Vergasers. Vor einem Kompressionstest wollte ich es dann aber nochmal wissen und habe einen halbherzigen Versuch unternommen, den Motor zu starten. Also Tritt aufs Pedal, eine halbe Umdrehung und: Sie läuft !?

Was genau ist das nun schon wieder? Ich habe keine Ahnung, war aber mutig genug, mit dem Mofa eine Probefahrt zu unternehmen und auch zur Waschhalle zu fahren. Völlig ohne Probleme.

Langsam wird mir die Sache unheimlich, hier muss auf jeden Fall noch genau nachgeforscht werden, was der Kiste im Magen lag. Ein Zusammenhang mit dem Heißstartproblem (das noch immer besteht) ist wohl logisch anzunehmen. Was kann das nur sein?



Keine Kommentare:

Kommentar veröffentlichen