Mittwoch, 8. Juni 2016

Project X: Besuch von der kugeligen Verwandschaft

Manchmal wird einem erst klar, wie radikal ein Umbau eigentlich ist, wenn man das Ergebnis mit einem entsprechenden Originalfahrzeug vergleicht. Die Gelegenheit dazu hatte ich heute bei meinem Project X. 


Neben den optischen Unterschieden hat sich vor allem gezeigt, wie gut die Gewichtsreduktion dem Roller getan hat. Project X ist etwa 10kg leichter als eine originale Sfera, was sich bei unveränderter Technik in erheblich besserem Kurvenverhalten und leicht gesteigertem Beschleunigungsvermögen offenbart. Die YSS-Federbeine des Customrollers sind dabei bretthart und die kurze Sitzbank ist kaum geeignet, den Komfort zu steigern. Bei Fahrverhalten und Fahrgefühl ist kaum ein krasserer Unterschied denkbar als zwischen diesen beiden Fahrzeugen. 

An dieser Stelle nochmal danke an Sybille, die mir ihre Sfera für den Vergleichstest zur Verfügung gestellt hat. War ein sehr interessantes Erlebnis. Im Gegenzug tun jetzt der Scheinwerfer und die Sitzbank der Schlachtsfera in ihrem Roller Dienst, für mich sind diese Teile wertlos, aber hier sind sie gut und sinnvoll verwendet.

Keine Kommentare:

Kommentar veröffentlichen