Sonntag, 6. September 2015

Project X: kleine Schritte

Nach dem heutigen Oldtimertreffen in Pöttmes war ich noch kurz in der Werkstatt. Ich hatte nämlich den ersten Schwung Neuteile für die Sfera im Kofferraum. 

Dies sind die nötigen Teile um Gabel und Motor soweit zu bringen, dass sie in den Roller zurückkehren können. Den Motor muss ich zu Hause zusammensetzen, denn in der Werkstatt habe ich keine Möglichkeit Kurbelwelle und Lager für den Einbau zu kühlen. Allerdings konnte ich bereits das neue Federbein in die Gabel einbauen und diese mit dem neuen Lenkkopflager in den Roller einsetzen.


Auf die Montage von Bremse, Bremszug und Tachowelle habe ich bewusst verzichtet, dies geht erheblich leichter wenn der Motor wieder im Rahmen hängt und der Roller somit ein Hinterrad hat. Auf dem Rollbrett steht er nicht sicher genug um sinnvoll daran arbeiten zu können. Aus dem gleichen Grund habe ich auch den Lenker noch nicht montiert, denn das Lenkkopflager ist im aktuellen Zustand nicht einzustellen. 

Es geht also erstmal in kleinen Schritten weiter, aber immerhin tut sich etwas. Es werden aber wohl noch sehr viele Neuteile benötigt, bis aus dem traurigen Häuflein in meiner Werkstatt wieder ein fahrtauglicher Roller geworden ist.


Keine Kommentare:

Kommentar veröffentlichen