Samstag, 21. Februar 2015

Scheiben-, Blech- und Reifenchaos

Nachdem gestern die letzten "Puzzleteile" für den "Mülleimer" eingetroffen sind, habe ich mich heute Vormittag darum gekümmert das Fahrzeug fertig zu machen.

Zunächst kam der Windschild an den Roller, wie erwartet passt das Aragonteil problemlos an den Oliver.

Anschließend habe ich noch meinen selbstgebastelten Spritzlappen sowie das neue Kennzeichen angebracht.
Außerdem die Schriftzüge, damit jeder sofort sieht mit wem er es zu tun hat.

Diese Arbeiten sind natürlich eher Kleckerkram, eher richtige Customarbeit war dafür das anfertigen der Trittbrettauflagen. Gekaufte Tränenbleche erscheinen mir für das  Thema unpassend, außerdem sind sie für den Oliver ziemlich teuer. In meiner Werkstatt liegt jedoch immer genug Stahlblechrest herum um damit was anzustellen.
Papierschablonen, Stichsäge und Blindnieten sorgen für schnellen Erfolg.

Die Bleche bleiben übrigens ganz bewusst roh, ich WILL das es rostet.

Abschließend blieb dann nur noch der Ausbau der Räder, diese kommen in der bevorstehenden Woche zum Reifendienst. Was für Pellen ich aufziehen lasse wird ganz bewusst noch nicht verraten, es soll ja spannend bleiben.


Ein kleiner Nebeneffekt der Arbeiten am "Mülleimer" ist übrigens, dass mir mal wieder klar geworden ist wie schlecht die Entlüftung meiner Werkstatt ist. Der Abgasqualm der Motortestläufe stand jeweils Minutenlang in der Bude, dagegen muss was passieren. In der zurückliegenden Woche, konnte ich durch Zufall einen Industrieventilator vor der Verschrottung retten.

Das Teil ziert jetzt die Decke meiner Werkstatt und ist wirklich sehr effektiv. Ich habe den Laden heute nochmal ganz bewusst zugeräuchert (wieder mit Hilfe des "Mülleimer" der immer noch furchtbar räuchert). Mit dem Ventilator dauert es weniger als eine Minute und die Luft in der Bude ist wieder sauber und frisch. Super!



Keine Kommentare:

Kommentar veröffentlichen