Donnerstag, 20. Juli 2017

Phönix: manchmal dauerts eben länger

Maiks Stalker, insbesondere die Hinterradbremse, hatte sich ja nun recht lange gegen die Fertigstellung gewehrt. Umso schöner war es, den Roller heute fertig machen zu können.
Der hintere Bremssattel, diesmal ein Neuteil, war vor ein paar Tagen in der Post. Heute war Zeit das Ding an den Roller zu schrauben.
Es ist einfach schön, wenn alles sauber und problemlos zusammengeht. Nur das Entlüften der hinteren Bremse war, bei neuen Leitungen nicht anders zu erwarten, etwas tricky. 
Es blieb eigentlich nur noch, den Roller wieder zusammen zu bauen. Ein Vorgang der angenehm schnell von der Hand ging. Einzig die Serviceklappe im Durchstieg hat irgendwie Füße bekommen, danach muss ich nochmal suchen.
 
Grundsätzlich kann Maik seinen Roller aber bald abholen. Ich gebe zu, dass ich froh bin wenn der Bock vom Hof ist.



Keine Kommentare:

Kommentar veröffentlichen