Sonntag, 23. Juli 2017

BW's: Relikte aus alter Zeit

Vor ein paar Tagen hat mich Michael kontaktiert. An ihn hatte ich den BW's seinerzeit verkauft. Er hatte auf dem Dachboden noch einige Originalteile des Fahrzeugs und hat diese an mich weitergegeben. Eine schöne Geste die mich sehr gefreut hat. Vor allem weil ein paar relativ teuer zu ersetzende Brocken dabei waren. Unter anderem der Scheinwerfer.
Das Kunststoffgehäuse trug noch den weißen Lack des ersten Umbaus. Bis auf etwas Dreck ist das Teil in gutem Zustand und ich konnte es darum problemlos umlackieren.
Mit dem gelben Scheinwerfergehäuse passt es gut in mein Farbkonzept. Außedem hat der Roller jetzt wieder ein "Gesicht". Das riesige Loch in der Front war einfach nicht schön.
Der nächste Kandidat für eine kleine Überarbeitung war der Tank. Das Spritfass ist zum Glück gut erhalten und rostfrei, war aber optisch schon sehr mitgenommen.
Zwar sieht man den Tank in eingebautem Zustand nicht, aber einen kleinen "Farbtupfer" unter der Sitzbank wollte ich schon haben. Darum habe ich auch den Tank neu lackiert. 
Mattorange sticht schön raus wenn der Sitz hochgeklappt ist und sieht zudem nach einer Warnfarbe aus. Mir gefällt das soweit richtig gut. 
Da der Tank beim BW's gleichzeitig als Sitzbankhalter dient, konnte ich jetzt auch den Sitz wieder anbauen. Das ist insofern wichtig, als es nur so wirklich möglich ist zu prüfen ob das Konzept funktioniert.
Das gefällt mir soweit richtig gut, aber der hintere Spritzlappen fehlt einfach noch. Hier muss ich auf jeden Fall noch beigehen, denn das Heck des Rollers wirkt so unvollständig und wird von der dicken Sitzbank regelrecht erdrückt. Grundsäzlich gefällt mir die Karre jetzt aber richtig gut. Optisch passt es soweit. 
Zylinder und Vergaser muss ich ersetzen, den zum Roller beigefügten Auspuff würde ich aber gerne übernehmen. Es handelt sich um einen alten TopPerformance Nardo Replica, ein klassischer Rennauspuff der gut in die Epoche passt aus der dieses Fahrzeug stammt. Das der Auspuff recht grob auf "japanischen" Endschalldämpfer umgebaut wurde ist unschön, aber ich kann damit leben. Der total vergammelte Look kann aber natürlich nicht bleiben, also erstmal zerlegen.
Widererwarten ging der ESD relativ problemlos auseinander, nur eine der Halteschrauben muss ersetzt werden. Dafür zeigte sich nach einer groben Reinigung das ganze Ausmaß an Grobheit des Umbaus.
Dicht ist das wohl, aber schön ist es nicht. Dafür ist der lustige Warnhinweis auf dem Belly schön erhalten.
Das alles verschwand dann aber recht schnell unter etwas schwarzer Auspufffarbe, womit dann für heute auch wieder Feierabend war.










Keine Kommentare:

Kommentar veröffentlichen