Montag, 30. Januar 2017

Schneller Reiter: Scooter on the rocks

Ja es ist Winter, auch wenn man das in unseren Breitengraden so nicht mehr zu kennen glaubt. Zu den schönen Seiten dieses "Eiszeitwinters" gehört, dass die Donau zum ersten Mal seit Jahren zugefroren ist. So stark, dass man zumindest auf den Altwassern gefahrlos herumlaufen kann. 

Wenn man dann noch die Zeit hat, dieses Naturschauspiel vom Roller aus zu genießen ist es natürlich perfekt. Genau darum kann ich auch in der kalten Jahreszeit nicht von der Rollerei lassen. 

Ganz gut verzichten könnte ich dafür auf den Eisregen. Wenn Nachbars Ford Focus auf der Straße steht, weil die Tiefgaragenzufahrt unpassierbar ist, dann ist das schon kein gutes Zeichen. 
Außerdem war der Zip so erstarrt wie sonst nur Han Solo. Eis ist glücklicherweise leichter zu entfernen als Karbonit.

Außerdem muss ich zugeben, dass es doch auch Spaß machen kann durch die menschenleeren (weil spiegelglatten) Straßen zu rollern. Unnötig zu erwähnen, dass sich der Zip auch bei Eis sehr gut geschlagen hat. Mit der notwendigen Vorsicht ist der Roller auch auf Eis sehr gut fahrbar. 





Keine Kommentare:

Kommentar veröffentlichen