Dienstag, 3. Januar 2017

Klingonenkreuzer: Tretrollerverschrottung

Es hat geschneit, also richtig geschneit. Damit sind die Abstimmfahrten mit dem Neos erstmal vertagt und es geht an den strukturellen Umbauten weiter. Der Frontträger war ja noch nicht ganz fertig. Mit störte noch das relativ dünne Material der Querstrebe. Hier musste noch etwas Verstärkung hin, sonst reißen die Gewindestangen einfach raus. 
Ronny hatte das im Fusselforum richtig erkannt und Stützstreben vorgeschlagen. Keine schlechte Idee, allerdings schwierig umzusetzen denn es fehlt ein stabiler Ankerpunkt. Also muss mehr Material her. Ein alter Tretroller, der seit Jahren in meiner Werkstatt herumliegt, fand somit endlich seine Verwendung.

Die Trittbrettstruktur besteht nämlich aus relativ dickem Aluminium. Ein perfektes Material für diesen Zweck. Leicht, stabil und einfach zu bearbeiten. Flex und Bohrmaschine haben hier leichtes Spiel.

Die Gewindestangen haben somit einen deutlich stabileren Ankerpunkt.
Natürlich muss die Konstruktion noch auf einer Probefahrt erprobt werden. Ich gehe aber davon aus, dass zumindest die Verstärkung eine endgültige Lösung ist. Darum ist jetzt alles mit Kontermuttern und reichlich Rostschutzmittel zusammengeschraubt. 
Komplett mit Scheinwerfer und Frontmaske hat das ein Gesicht. Mir gefällt der Frontträger, allerdings brauche ich noch einen Schutz für die Elektronik hinter der Frontmaske, denn durch das Loch wird es sicher fleißig reinregnen. 





Keine Kommentare:

Kommentar veröffentlichen