Donnerstag, 29. Dezember 2016

Klingonenkreuzer: Abstimmblues

Der Neos wehrt sich. Nicht nur ein bisschen, sondern ganz gewaltig. Warum, dass ist derzeit noch nicht ganz klar, aber der Reihe nach.

Die ersten, leider nur sehr kurzen, Testfahrten mit dem neuen Auspuff und dem frisch überholten Vergaser waren ja recht vielversprechend. Darum gab es heute erstmal eine etwas längere Probefahrt. Leider mit wenig erfreulichem Ergebnis.
Sobald der Motor warm ist, nimmt er kein Gas mehr an und geht bei Vollgas aus. Etwas warten, dann springt er wieder an, für den nächsten Kilometer. Eigentlich das typische Verhalten, wenn der Motor zu mager läuft oder der Treibstoffnachschub nicht funktioniert. 
Darum habe ich zunächst die Hauptdüse wieder zurückgebaut. Allerdings verändert sich das Verhalten dadurch nicht, es liegt also nicht an der kleineren Düse. Aber woran dann? Das Brennbild ist gut, verändert sich jedoch nicht, wenn ich die größere Hauptdüse einsetze.
Kurios, denn eigentlich sollte der Motor jetzt deutlich fetter laufen. An ein Falschluftproblem glaube ich auch nicht, denn das würde sich mit der kleineren Düse verschlimmern. Zudem läuft der Roller für die erste Strecke gut, ist allerdings bei 55km/h wie zugenagelt, trotz des angeblich so guten Auspuffs. 

Für mich gibt es hier zwei sinnvolle Erklärungen: Erstens, was ich für wahrscheinlicher halte, ist ein Problem mit dem Treibstoffnachschub. Darum werde ich erstmal einen neuen Benzinschlauch besorgen, nach dem Benzinverlust letztens habe ich jetzt einen gebrauchten Schlauch drin, keine Ahnung ob der noch gut ist. Außerdem gibt es sicherheitshalber einen neuen Benzinhahn. Zweitens wäre ein Problem mit dem Auspuff denkbar, wenn die innere Verarbeitung genauso schlecht ist wie die Passung, dann kann es sein, dass der Motor die Abgase nicht zureichend abführen kann.


Keine Kommentare:

Kommentar veröffentlichen