Sonntag, 30. Oktober 2016

Nachlese: Oldtimertreffen Saal an der Donau

Ein Oldtimertreffen am letzte Oktoberwochenende, also schon bei kaltem Schmuddelwetter. Kann das funktionieren? Es kann, wie die Opelfreunde aus Saal wieder einmal bewiesen haben.
Natürlich darf man nicht erwarten, große Massen zu mobilisieren, denn die meisten Oldtimerfreunde haben ihre Garagenschätze bereits eingemottet und warten auf das Frühjahr. Dennoch war, zwei Tage vor Allerheiligen, eine erstaunlich interessante Auswahl von Fahrzeugen zu sehen. 
Selbst die Besitzer einiger "Edeloldtimer", wie der des Porsche 356, hatten sich an diesem trüben, aber trockenen Herbsttag herausgewagt. 
Der Fiat 500 von 1937 war dabei das älteste Auto und sicher ein besonders überraschender und zugleich erfreulicher Gast. Immerhin besitzt der erste italienische Volkswagen keine Heizung. 

Die überschaubare Anzahl von Zweirädern, wurde von dieser Vespagruppe dominiert.
Das wohl seltenste Fahrzeug war aber dieser Opel Kadett Aero. Nur knapp 1.300 Exemplare dieses Freiluftfahrzeugs entstanden zwischen 1977 und 78.
Abschließend bleibt zu sagen, dass sich die Anreise nach Saal auch in diesem Jahr wieder gelohnt hat. Es war ein angenehmer Abschluss der Oldtimersaison und zugleich eine angenehme Gelegenheit, viele alt Bekannte wieder zu treffen. 







Keine Kommentare:

Kommentar veröffentlichen