Samstag, 31. Oktober 2015

Luigi: ein bisschen Schuhpflege

Apefahrer wissen es: die Reifen einer TM halten, bedingt durch die Hinterachsgeometrie, nicht sonderlich lange. Daher braucht mein Dreirad leider jedes Jahr einen Satz neuer Hinterreifen. Traditionell wird dies vor dem Winter erledigt, denn so ist sichergestellt, dass der Transporter in der schlechten Jahreszeit auf guten Reifen unterwegs ist.
Allerdings sind die Winterreifen der exotischen Dimension 125/80-12 ziemlich teuer. Darum möchte ich dies ab nächstem Jahr ändern und einen extra Satz (billigerer) Sommerreifen anschaffen. Für den Winter braucht es dann natürlich einen zweiten Satz Räder und ich hatte das Glück, kürzlich günstig einen Satz TM-Felgen mit schlechten Reifen sehr billig zu erstehen. Auf diese Felgen kommen jetzt neue Winterreifen, auf die drei anderen im Frühjahr dann Sommerreifen.

Allerdings müssen diese "neuen" Winterräder erstmal in einen optisch ansprechenden Zustand gebracht werden. Darum habe ich sie heute gesäubert und lackiert. Solange die alten Reifen, die ohnehin weggeworfen werden, noch drauf sind kann man das ohne große Abklebeorgie erledigen. Sehr angenehm!
Normalerweise bin ich kein großer Fan von Felgensilber. In diesem Fall passt es aber und ich hatte auch noch eine angebrochene Dose rumstehen. So wird das Zeug nicht schlecht. 

Keine Kommentare:

Kommentar veröffentlichen