Sonntag, 25. Oktober 2015

6. Oldtimertreffen der Opelfreunde Saal an der Donau

Bereits zum 6. Mal fand dieses Jahr das Oldtimertreffen im Rahmen des Saaler Herbstmarktes statt. Veranstaltet von den Opelfreunden Saal an der Donau, markierte es auch dieses Jahr den Abschluss der Oldtimersaison hier in der Region.
Trotz des späten Termins waren, wohl nicht zuletzt dank des einigermaßen guten Wetters und der relativ milden Temperaturen, viele historische PKW angereist. Das saaler Treffen ist ja leider nur für PKW bis 1985 ausgeschrieben, Kräder und Landmaschinen waren darum nicht zu sehen.

Veranstalter des Treffens ist ein Opelclub, entsprechend hoch war der Anteil von Fahrzeugen der rüsselsheimer Marke. 
Aber auch der kleine Fiat erfreute die Besucher, gerade im Kontrast zu seinem riesigen Altersgenossen aus den USA. 
Zu den selten zu sehenden Oldtimern zählt der Toyota Carina, dieses besonders schöne Exemplar war in Saal zu bewundern. 
Ähnlich selten, aber bekannter ist der Maserati Biturbo aus den 80ern. Damals wie heute ein Symbol für den Neuaufbruch der Marke mit dem Dreizack. 
Opel E-Kadett sind selten geworden, die meisten haben der Rost und jugendliche Letztbesitzer von der Straße entfernt. Dieses überlebende Exemplar erfreute die Youngtimerfans in Saal. 
An diesem aus dem Landkreis Cham angereisten B-Kadett schieden sich die Geister. Er ist jedoch zweifellos eine gut gemachte "Naturratte".
Das Ford "Flugelmonster" Sierra XR4i ist dann doch deutlich symphatischer. Ehemals als peinliche Prollkarre verschrien ist er heute ein gerne gesehener, skuriler Gast auf dem Oldtimertreffen. Damals wie heute sticht er aus der Masse heraus.
Wie immer können die Bilder natürlich nur einen sehr knappen Überblick geben. Insgesamt war es ein sehr gelungenes Oldtimertreffen, bei dem alle Beteiligten, Teilnehmer wie Zuschauer, ihren Spaß hatten. Auch wenn es den versprochenen Begrüßungsgutschein nicht gab, bin ich im kommenden Jahr sicher wieder mit dabei. 



 






Keine Kommentare:

Kommentar veröffentlichen