Samstag, 8. August 2015

Project X: Blau gemacht

Die Farbe der Wahl für meine Sfera wird Königsblau aus der Farbpalette der Belton-Lacke. Eine Farbe die ich schon wiederholt benutzt habe, unter anderem beim "Kasperltheater". Mag langweilig sein, aber mir gefällt das dunkle Blau einfach. 

Bevor ich das Plastikkleidchen der alten Italienerin aber umfärben konnte, mussten zunächst noch einige Schleif- und Veränderungsarbeiten durchgeführt werden. Ich will den Roller nämlich ohne die Spiegel fahren, die original oben auf den Lenker geschraubt werden. Mir gefällt das einfach nicht, denn es zerstört den glatten, technischem Look der Sfera. Eben jener "kalte Maschinenstyle" gefällt mir an diesem Roller. Immerhin war die Sfera am Anfang der 90er Jahre der Neubeginn für Piaggio. Der erste moderne Roller und das Ende der Vespa-Monokultur. Zum Industrielook passen sichtbare Schrauben, daher habe ich die Spiegellöcher in der Lenkerverkleidung nicht zugespachtelt sondern mit Metallplatten und Schrauben verschlossen, die dann mitlackiert wurden.


Natürlich muss dann später wieder ein Spiegel an den Roller. Derzeit bin ich mir noch nicht sicher, wie ich das mache. Klar ist nur: nicht oben auf den Lenker, das sieht einfach grausig aus und versaut den ganzen Hobel. Erst recht wenn man ihn ohne Windschild fährt, wie ich es bei diesem Fahrzeug plane.

Die restlichen Schleif- und Lackierarbeiten waren dann nur (zeitaufwändige) Routine. Die glatten Flächen der Sfera sind zwar gut schleifbar, allerdings war der Roller doch extrem zerschrammt. 

Die Unterbodenverkleidung und das Beinschildinnenteil sind auch schon wieder an ihrem Platz. Hintergrund ist, dass der Unterboden nur ohne Gabel demontierbar ist und das Beinschildinnenteil seine genaue Position bestimmt. Die Gabel ist zur Zeit aber nur lose in den Roller gesteckt, der Ideale Zeitpunkt also um diese Teile auszurichten und zu montieren. Nach meinem Urlaub will ich die Gabel überholen und mit einem neuen Lenkkopflager einbauen, da müssen diese Bauteile vorher sitzen.

Meine Sfera ist übrigens eventuell ein ehemaliges Behördenfahrzeug. Auf einem der Seitenteile war ein Aufkleber des Landkreis Esslingen mit einer art "Inventarnummer". Weiß zufällig jemand was dieser Sticker zu bedeuten hat?



Keine Kommentare:

Kommentar veröffentlichen