Sonntag, 30. August 2015

Mülleimer: ich hasse die Karre!

Der neue Ansaugstutzen für den "Mülleimer" war gestern in der Post, also rein damit um den Roller wieder auf die Straße zu kriegen.

Der Einbau war wie erwartet keine Schwierigkeit und tatsächlich sprang der Roller mit dem neuen Ansaugstutzen sofort an und lief ruhig im Stand. Der Motorlauf ist jetzt erheblich besser als vorher und eine kurze Probefahrt bestätigte den guten Eindruck.
Damit der Roller wirklich gut beinander ist, habe ich gleich noch ein anderes Problem angegangen. Die Hupe des CPI gab nurnoch ein unangenehmes Krächzen von sich, also erneuern.
Das Problem dabei ist die Einbaulage der Hupe beim Oliver, diese sitzt tief in der Front und ist normalerweise nur nach Demontage der Frontmaske zugänglich. Eine Arbeit die ich mir heute aber nicht geben wollte. Die Lösung kam mir dann in Gestalt einer gebrauchten Hupe aus einem Chinaroller in die Finger.
Die Anschlusskabel der Hupe sind zugänglich wenn man die kleine Frontverkleidung über dem Scheinwerfer abnimmt und ein Loch ist schnell in die Querstrebe gebohrt. Jetzt hupt der Roller wieder ordentlich und die Hupe ist ggf. jederzeit gut zugänglich. Ich bin damit sehr zufrieden.
 
Allerdings scheint mich der "Mülleimer" nicht zu mögen. Nachdem ich die Hupe erneuert hatte, wollte ich mit dem Roller eigentlich schnell zur Tankstelle fahren um etwas Benzin für den Zenith zu holen, Ein Plan der leider wenige hundert Meter von der Werkstatt entfernt fehlschlug. Der CPI fährt nichtmehr ordentlich, schafft kaum noch 10km/h und stinkt bestialisch. Die Ursache dafür war diesmal schnell gefunde: der Bremssattel der Vorderradbremse sitzt fest. 
Langsam regt mich die Reuse wirklich auf ...



Keine Kommentare:

Kommentar veröffentlichen