Dienstag, 28. Juli 2015

Zurück auf der Straße

Der "Mülleimer" stand seit dem Ausfall des Chinavergasers nutzlos in der Werkstatt herum. Ein Zustand der mir auf die Nerven ging, aber irgendwie fehlte es an der Motivation den Roller fertig zu machen. Vor kurzem hat mir Bianca dann spontan den Dellorto-Vergaser ihres Schlachtrollers geschenkt und mir damit die Möglichkeit eröffnet, den Roller ohne Investition wieder fahrbereit zu machen.


Wie alle Teile des Schlachtzip war auch der Vergaser massiv verdreckt. Darum hatte ich ihn die letzten Tage in etwas Diesel eingeweicht, bevor ich ihn heute mit neuen Dichtungen zusammengebaut habe. 

Er CPI Oliver hat ab Werk einen Mikuni Vergaser, daher passte der Dellorto zwar problemlos in den Ausangstutzen, der Gaszug ist jedoch zu lang. Eine alte Einstellschraube für Bremszüge leistet hier als Adapter aber gute Dienste.

Der Motor sprang mit dem neuen Vergaser problemlos an, er läuft deutlich ruhiger und sauberer als mit dem Chinateil. Eine kurze Testfahrt zeigte, dass eine etwas kleinere Hauptdüse rein musste, diese hatte ich zufällig da. Der "Mülleimer" läuft jetzt richtig gut. Motorisch ist er also wieder fit.

Allerdings war mir der Roller beim Verladen nach der Havarie umgekippt. Grundsätzlich nicht schlimm, aber dummerweise war er mit dem Lenker auf die Bordwand des Anhängers gefallen. Dabei ist der linke Bremshebel abgebrochen, also musste ich auch diesen noch ersetzen.


Mit dem neuen Hebel war es dann möglich, den Roller ausgiebig zu testen. Ich bin soweit sehr zufrieden, der Qualitätsunterschied zwischen dem Dellorto und dem Chinavergaser ist immens, so macht der Roller richtig Spaß. Als logische Konsequenz kam das Chinateil dann an den einzig angemessenen Ort: den Schrotteimer!

Hoffentlich habe ich demnächst mal Zeit, den "Mülleimer" nach Hause zu fahren. Auf die Überführungsfahrt freue ich mich nämlich schon sehr.



An dieser Stelle nochmal ein ganz dickes "DANKE!" an Bianca. Der "neue" Vergaser hat den Roller gerettet, denn ich hatte wirklich schon darüber nachgedacht ihn zu schlachten.

Keine Kommentare:

Kommentar veröffentlichen