Dienstag, 7. Juli 2015

Nachtschicht

Bei Tag schrauben ist zur Zeit eine wirklich heiße Sache, nichts was ich unbedingt haben muss. Darum habe ich letzte Nacht eine Nachtschicht eingelegt um dem Leistungsproblem des "Roten Barons" auf die Spur zu kommen. Seit einiger Zeit wird der Roller nämlich immer träger, zieht nicht mehr sauber und verbraucht gleichzeitig übermäßig viel Treibstoff, außerdem säuft er ständig ab. All dies sind typische Symptome für Vergaserprobleme.

Nach Ausbau zeigte sich dann auch, dass der Vergaser schlicht undicht geworden ist. Er sabbert Benzin sowohl am Schlauchanschluss als auch am Deckel des Filtergehäuses. Der Baron ist damit ersteinmal gegroundet, denn ich hab keinen Dichtsatz mehr da. 

Nebenbei dann noch einen kleinen Test am Drehschieber: Wenn der Vergaser schoneinmal runter ist, kann man direkt die "Ölprobe" machen. Einfach bei geschlossenem Schieber etwas Zweitaktöl in die Öffnung geben, dieses muss stehen bleiben bzw. nur sehr langsam versickern. Passt, der Drehschieber ist also noch i.O.



Keine Kommentare:

Kommentar veröffentlichen