Samstag, 6. Juni 2015

es werde Licht

Über dem neuen Ablagetisch fehlte noch eine Lampe. Im Fundus hatte ich die Fassung einer alten Pendelleuchte und ein bisher ungenutzter Stomanschluss war sowieso unter der Decke, also: Glühbirne gekauft und aufgehängt. Schön hell wars ja, aber optisch, nunja ... nackte Glühbirne unter der Decke fand ich dann doch etwas zu rustikal.

Mir gefallen ehrlich gesagt die einfachen Pendelleuchten mit rundem Schirm, die früher in vielen Werkstätten hingen, sehr gut. Sowas ist aber heute schwer aufzutreiben und wenn meistens recht teuer. Daher habe ich meinen Fundus nach einer brauchbaren Alternative durchstöbert. Dabei fiel mir eine alte, reichlich gammelige, Käferradkappe in die Hände. Rund ist sie und der Durchmesser passt auch, also: Stichsäge her und Loch rein.

Nach dem entgraten des Lochs habe ich die Innenseite der Radkappe noch mit etwas Felgensilber ausgespritzt, damit es wenigstens etwas reflektiert. Das Ergebniss kann ich meiner Meinung nach durchaus sehen lassen.



1 Kommentar:

  1. Hallo Speedguru, dein Blog gefällt mir.
    Und hier hast du ja wirklich eine schöne Lampe gebastelt. :)
    Viele Grüße aus Babenhausen ;)

    AntwortenLöschen