Freitag, 19. Juni 2015

Anker geborgen

Nach dem Defekt am Bremspedal beim "Roten Baron" habe ich heute das zwischenzeitlich gelieferte Neuteil eingebaut. Ausnahmsweise ist die Neuanfertigung mal in brauchbarer Qualität und passt ohne Nacharbeiten. Nur der Schlitz für den T5-Bremszug musste natürlich angebracht werden, denn neue T5-Pedale gibt es leider nicht mehr. 


Alles in allem bin ich zufrieden. Nach problemloser Montage bremst der Roller wieder gut, ehrlich gesagt sogar besser als vorher, denn das neue Pedal ist leichtgängiger als es das alte jemals war. So macht das wieder richtig Spaß.

Apropos Spaß:
Ein guter Freund von mir sammelt Vorkriegsmotorräder und hat darum bemängelt, dass mein "Baron" zwar das Thema "1. Weltrkrieg" hat, aber das früher obligatorische vordere Kennzeichen in "Schädelspalter" Bauform fehlt. Ein solches Kennzeichen, als billige Replika hat er mir zur Beseitigung dieses Mangels auch gleich überlassen. Heute war die Gelegenheit es zu montieren.




Das ist eigentlich total daneben und passt zu dieser Karre wie ein Ballettröckchen zu Mike Tyson, aber genau darum gefällt es mir. Das Ding bleibt auf jeden Fall.


Keine Kommentare:

Kommentar veröffentlichen