Sonntag, 5. April 2015

Osterüberraschung: "The Black Bomber", she's back!

Zu meinen absoluten Lieblingsrollern zählt schon seit langer Zeit der Piaggio TPH. Diese Fahrzeuge sind robust und zuverlässig, gehen gut und sind sehr schrauberfreundlich ohne es sein zu müssen, denn grobe Defekte sind selten. Daher hatte ich im Laufe der Zeit ettliche Roller dieses Typs, sowohl die 50er als auch die 125er Version. In den letzten Jahren sind günstige, als Winter- oder Projektroller bezahlbare TPH jedoch selten geworden. Klar, die jünsten Exemplare der ersten Generation sind mitlerweile auch über 10 Jahre alt, die ältesten Exemplare bewegen sich bereits im Ü20-Club der "Youngtimer". Entsprechend neugierig wurde ich, als vor einigen Tagen ein Inserat auftauchte, in dem ein 1994er TPH 50 für 250€ angeboten wurde. 

Beim Besichtigungstermin zeigte sich der Roller in stark gebrauchtem aber nicht hoffnungslos verbrauchtem Zustand. Daher habe ich ihn gekauft, ohne weiter zu prüfen welche Vorgeschichte er hat. In der Werkstatt war dann auch nur Zeit für eine grobe Bestandsaufnahme: Die Batterie ist mausetot und irgendjemand hatte versucht, den völlig porösen Ansaugstutzen mit Bauschaum (!) zu flicken. Ich war so frei das sofort rauszureißen, denn bei aller Symphathie für kreative Lösungen, sowas ist einfach nur grausigster Pfusch.


Zu Hause habe ich dann die Papiere durchgesehen, der Roller wurde als Neufahrzeug bei jenem Motorradhändler in Neustadt/Weinstraße gekauft, von dem ich selbst 2004 einen gebrauchten, roten TPH gekauft habe. Lustigerweise habe ich diesen TPH seinerzeit ebenfalls mattschwarz lackiert. Es war jener Roller, den ich als "Zubehörsammlung" benutzt und nach meiner Zeit in Rheinland-Pfalz mit nach Bayern genommen und verkauft habe. 

Die beiden Fotos zeigen den Roller beim Kauf und dann beim Verkauf, knapp ein Jahr später. Mehr aus Spaß habe ich dann in meinem Archiv nachgesehen, welche Fahrgestellnummer mein RLP-Roller hatte. Nun, er hat die gleiche Fahrgestellnummer wie der Roller, den ich gestern erworben habe! Kurz gesagt: "The Black Bomber" ist wieder da! Auch wenn er seines Zubehörs beraubt und zwischenzeitlich reichlich benutzt wurde. Was jetzt damit passieren soll? Nun, er soll erstmal wieder fahren und dann sehen wir weiter, ob ich ihn diesmal dauerhaft behalte? Keine Ahnung, das muss die Zeit zeigen.


Keine Kommentare:

Kommentar veröffentlichen