Montag, 16. Februar 2015

Flügelwerk

Zu den noch offenen Baustellen am "Mülleimer" zählte der vordere Kotflügel. Das von mir, als angeblicher Oliverkotflügel, gekaufte Teil passte einfach nicht zur Gabel. Von der Grundform her gefällt mir der schwarze "Sportkotflügel" aber sehr gut, daher wurde er heute passend gemacht.

Beim anhalten an den Roller zeigt sich, dass der Kotflügel einfach nicht zu den Aufnahmepunkten an der Gabel passt.

Die Änderungen sind also relativ überschaubar. Zunächst müssen Halter angefertigt werden, dazu braucht es nicht viel mehr als eine 1,5mm Blechplatte, Stichsäge und Bohrmaschine.

Der Stichsäge sind dann auch gleich noch die unnötigen vorderen Halter zum Opfer gefallen.
Ohne deren Sicken war der Kotflügel dann aber etwas labberig geworden. Klar, Kunststoffteile nehmen den Großteil ihrer Stabilität aus der Form. Glücklicherweise war noch genug Blech übrig, um den Kotflügel von innen zu verstärken.



Damit der Umbau nicht ganz so rustikal rüber kommt, gab es zusätzlich noch etwas schwarze Farbe. Danach konnte der Kotflügel an seinen neuen Arbeitsplatz.


Der Kotflügel ist dabei bewusst gleich nach hinten geneigt montiert. Da ich den Roller mit Stollenreifen fahren will, passt die "Motocrossoptik" meiner Meinung nach besser als ein eng anliegender, sportlicher Rennmaschinenlook.




Keine Kommentare:

Kommentar veröffentlichen