Samstag, 3. Januar 2015

Schöner Wohnen mit Speedguru

Ich bin ein Ordnungsfanatiker und als solchem, war mir das Chaos an der "Werkzeugwand" über meiner Werkbank seit längerem ein Ärgerniss. Die gewachsene Ansammlung von div. Brettern und Haltern, wild und ohne Ordnung an der Wand verstreut, haben mich jedes mal insgeheim geärgert, wenn ich in die Werkstatt gekommen bin.
Die käuflichen Ordnungswände aus Lochblech mit Hacken sind mir aber zu teuer, beim letzten Baumarktbesuch kam mir dann jedoch die Idee, einfach eine OSB-Platte an die Wand zu schrauben und diese mit Schnellbauschrauben zu versehen. 

Gedacht, getan. Als erstes also mal so eine Platte (8,95€ gegenüber 95€ für die günstigste Werkzeugwand!) gekauft und zur Rollerhölle gekarrt.

 Die alte Brettersammlung zu entsorgen war dann auch nur noch eine Sache von Minuten. Ebenso das passende zuschneiden der OSB-Platte. Während dieser Arbeit zeigte sich, dass der CPI auch als Sägebock gut zu gebrauchen ist. Ein Roller muss also nicht unbedingt fahrbereit sein, um seinem Besitzer praktischen Nutzen zu bringen.

Aus dem Verschnitt der Platte entstanden dann noch zwei Ablagebretter am oberen Rand. Dort können das Werkstattradio und anderer Kleinkram stehen. So ist die Arbeitsplatte endlich komplett frei von herumliegendem Gerümpel


So gefällt mir mein Schrauberplatz deutlich besser als vorher.

Die zwischenzeitlich gereinigten Porno-Felgen habe ich vorher noch grundiert bzw. die erste Hälfte schon weiß lackiert.

Bin mal gespannt, wie die am Roller aussehen. Das Oberflächenfinish ist leider sehr rustikal, denn das Material der Felgen ist ziemlich narbig. Stört mich aber ehrlich gesagt nicht, denn der ganze Roller hat ja einen eher erdigen "Usedlook".

Keine Kommentare:

Kommentar veröffentlichen