Freitag, 16. Januar 2015

Noch ein bisschen Makeup

Der CPI ist, was das Styling angeht, sogut wie in trockenen Tüchern. Das letzte Anbauteil, die gelbe Blinkleuchte ist am Roller. Aus Gründen der Verkehrsvorschriften ist das Teil so angebaut, dass es sich jederzeit abnehmen lässt. Montiert wird es dann nur bei Ausstellungen, Photoshootings usw. Wie alle meine Customprojekte soll ja auch der "Mülleimer" problemlos im Straßenverkehr zu fahren sein. Da sind dann solche Kompromisse notwendig.


Den Halter habe ich aus einem Restblech angefertigt, jetzt fehlen noch ein Schalter und die Verkabelung, denn funktionieren soll das Teil natürlich schon. Da der Roller aber immer noch keine Batterie hat, warte ich damit erst noch, denn ohne Batterie macht die Verkabelung auch keinen Sinn.

Außerdem habe ich die Spiegel fertig lackiert. Diese erstrahlen jetzt auch im zeitlos-eleganten Warnbakenlook.

Gleiches gilt bald auch für den hinteren Spritzschutz, dieser wehrt sich jedoch etwas gegen eine Lackierung. Die bereits aufgebrachte weiße Farbe pellt sich wieder ab, da muss also erst mit Grundierung gearbeitet werden. Grundierung habe ich keine mehr und halbtrockene Farbe abschleifen macht auch keinen Spaß, daher ist das bis zur nächsten Schraubersitzung vertagt.

Bei der Probefahrt war mir aufgefallen, dass der Roller beim durchbeschleunigen "hackt", verdächtig in so einem Fall sind vor allem die Fliehgewichte. Ein Verdacht der sich bestätigt hat, also noch ein Posten für die Einkaufsliste.
Es ist aber definitiv das Licht am Ende des Tunnels zu sehen. Der Roller wird wohl am 1. März, pünktlich zum neuen Versicherungskennzeichenjahr, den Asphalt unter seine Räder nehmen können. Praktischerweise ist der 01.03. dieses Jahr ein Sonntag, ich werde also Zeit zum testen haben.

Keine Kommentare:

Kommentar veröffentlichen